1. Verbandsliga HerrenAktuellesHerren

SC-Hockeyherren gewinnen im Abstiegskampf in Mainz 7:3

SC-Trainer Ranft freut sich über 3 Roth-Tore

Leicht ersatzgeschwächt fuhr der SC Idar-Oberstein zum Auswärtsspiel und Abstiegskampf nach Mainz. Schott ist der direkte Tabellennachbar und lag vor dem Spiel 3 Punkte vor dem SC. Ziel konnte also nur ein Sieg sein, um wenigsten Punktgleich ziehen zu können.
Leider standen der Mannschaft vier Spieler nicht zur Verfügung und so nahm Trainer Thorsten Ranft den Stock selbst wieder in die Hand. „Ich versuchte die Jungs zu unterstützen, damit wir nicht den völlig unverdienten Weg nach unten antreten müssen.“
Idar ging wieder sehr konzentriert ins Spiel und ließ den Gegner kaum zu Aktionen kommen und so musste auch eine Kurze Ecke, welche nicht zu verhindern war, den Mainzern den ersten Treffer bescheren. Von dem Rückstand völlig unbeeindruckt spielten die Idarer weiter ihr Spiel und kamen auch prompt zum Ausgleich durch Alexander Roth.
Jetzt folgten weitere Chancen die aber leider ungenutzt blieben und so war es dem Routinier Andreas Schneider vergönnt, Mitte der ersten Halbzeit die 2:1 Führung zu erzielen. Auch im weiteren Verlauf war der SC die bessere Mannschaft und Torben Schwarz erzielte kurz vor dem Wechsel die 3:1 Halbzeitführung.

Nach der Pause fehlte ein wenig die Ordnung und dies wurde von Mainz auch direkt bestraft. Sie erzielten den 2:3 Anschlusstreffer und hatten noch eine Kurze Ecke als Chance zum Ausgleich. Diese entschärfte Torwart Thomas Ostler wodurch ein Weckruf durch die Mannschaft ging.
In der Folge kamen die Mainzer kaum noch in die Nähe des Schusskreises und mussten sich dann auch dem immer höher werdenden Druck der Schmuckstädter geschlagen geben. Vier Tore nacheinander ohne Gegentreffer belegen diese Überlegenheit. Johannes Pehlke konnte sich noch in die Torschützenliste eintragen, Andreas Schneider schoss sein zweites Tor und Alex Roth konnte sein Torkonto sogar noch um zwei weitere erhöhen. „Mich freut es besonders für Alex, dass er endlich mal für seinen Aufwand belohnt wird. Wenn er in meinen Augen auch bisher alles richtig gemacht hat, so hat ihm doch die eigene Bestätigung gefehlt und die hat er sich heute endlich mal geholt“, resümierte Ranft nach dem Spiel. Den Treffer zum Endstand von 7:3 markierte Schott Mainz mit einem
„Glückstreffer“.
„Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden und freue mich der Mannschaft auch auf dem Platz noch etwas Unterstützung zukommen lassen zu können. Zum Sieg selber hab ich eher wenig beigetragen, dass war eine prima Mannschaftsleistung die auch mal mit Toren gekrönt wurde. Jetzt heißt es aber weiter wach bleiben und die letzten drei Spiele nicht vergeigen, da der letztplatzierte KHC leider 4:2 gegen Alzey siegte und wir erst auf dem drittletzten Platz sicher vor dem Abstieg sind.“

Am kommenden Wochenende sind die Idar-Obersteiner spielfrei.

Bericht: Thorsten Ranft

Ergebnisse des 12. und 13. Spieltages, 24. und 25. Januar 2015

Mannschaft AMannschaft BSpielergebnis 
Kreuznacher HC IIITV Alzey II4:2(3:1)
TSV SCHOTT Mainz IISC Idar-Oberstein3:7(2:4)
TSG NeustadtHC RW Koblenz I5:3(2:0)

 

1. Verbandsliga Herren

Tabellenstand am 25. Januar 2015

PlatzMannschaftSpieleTorePunkte
1.TSG Neustadt754:2816
2.TV Alzey II727:3512
3.HC RW Koblenz I731:3010
4.TSV SCHOTT Mainz II727:329
5.SC Idar-Oberstein730:379
6.Kreuznacher HC III729:366