Aktuelles

Endrunde Oberliga Jugend A

Die Endrunde der Hockey A Jugend fand am Samstag den 31.01.15 in Frankenthal statt. Es galt sich für die Mannschaft vom SC Idar-Oberstein gegenüber der Vorrunde, bei der man beide Spiele verlor, zu verbessern.

Im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft der TG Worms. Gegen diese verlor man in der Vorrunde nur knapp und so wollte man mindestens ein Unentschieden erreichen. Das Spiel begann nicht sehr verheißungsvoll und man lag schnell mit 1:0 hinten. Doch fortan bekam die Mannschaft das Spiel besser in den Griff und man konnte bis zur Halbzeit sogar mit 3:1 in Führung gehen. Für die zweiten 15 Minuten galt es jetzt also Ergebnis halten bzw. sogar noch ausbauen. Doch zuerst verkürzte die TG um ein Tor bevor der SC den zwei Tore Vorsprung wiederherstellte. Gegen Mitte der zweiten Hälfte ließen die Kräfte ein wenig nach, was dem Umstand geschuldet war, dass man wegen einer Schulfreizeit nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte. Die Wormser konnten in der Folge ausgleichen und sogar in Führung gehen. „Diese Niederlage wäre völlig unverdient gewesen, da wir über das gesamte Spiel gesehen die bessere Mannschaft waren“, resümierte der Trainer nach dem Spiel. „Zum Glück gelang uns dann noch 12 Sekunden vor Spielende der Ausgleich“. Mit dem 5:5 kann man also letztendlich zufrieden sein.

Im zweiten Spiel traf man auf ein übermächtiges Team aus Bad Kreuznach. Hier galt es nach der Hinspielpleite, das Ergebnis in Grenzen zu halten und nicht zweistellig zu verlieren. Dies gelang bis zur Halbzeit auch ganz gut. Zwar lag man 0:4 hinten, war aber je nach Ein- und Auswechslungen des Kreuznacher stellenweise sogar ebenbürtig und konnte auch mal Akzente nach vorne setzen. In Hälfte zwei kam wieder das Problem der nachlassenden Kräfte zum Tragen und so musste man sich aufs Verteidigen verlegen und kam folglich auch nur noch zu einer echten Torchance. Der KHC hatte dadurch recht leichtes Spiel und konnte frei aufspielen oder aber auf gegnerische Fehler warten. Dies nutzen sie noch fünfmal und so kam es zum 0:9 Endstand. „Die Niederlage geht natürlich in Ordnung, doch das Ergebnis hätte ein wenig anders aussehen können. Da sind 2 – 3 Tore zu viel gefallen und wir hätte zumindest den Ehrentreffer verdient gehabt“, so Thorsten Ranft, der insgesamt zufrieden war und sich auf die Jungs freut, die jetzt ab Sommer zur ersten Mannschaft stoßen werden.

Zur Vollständigkeit: Der Kreuznacher HC verlor das Endspiel gegen die Mannschaft von TG Frankenthal I mit 4:7