AktuellesHockeyabteilungKnaben B

Knaben B spielten in Luxemburg

SONY DSC

SONY DSC

29.01.2017: Knaben B-Spieltag in Luxemburg

Im ersten Spiel gegen die spielstärksten Luxemburger galt es in erster Linie dem Gegner möglichst wenig Möglichkeiten zu geben. Dies funktionierte  mit dem 0:0 Halbzeitstand bestens. In der zweiten Hälfte erhöhte Luxemburg den Druck und kam nach einem Passfehler zum 0:1. Kurz darauf wurde noch eine Strafecke zum 0:2 verwandelt. Die Mannschaft von Trainer Stefan Fuchs fightete bis zum Schluss und Luxemburg konnte kein weiteres Tor erzielen.

Im zweiten Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II verloren die SC´ler 3:0. Eine unnötige Niederlage da man zu oft nicht beim Gegenspieler stand, zu viele Bälle unnötig abgab, zu oft ins Brett spielte und dann vom Gegner überlaufen wurde.
Die gleichen Fehler passierten auch gegen die erste Mannschaft des FCK. Auch diese Niederlage ging voll in Ordnung, nur die Höhe (5:0) war unnötig, da die SC´ler ihr Möglichkeiten nicht nutzten.

Im letzten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Neunkirchen/Saar stellten Stefan Fuchs und Andreas Schwarz die Mannschaft gut auf den Gegner ein. Die zwei besten Spieler wurden durch konsequentes Abdecken, auch mal durch zwei Spieler, oft aus dem Spiel genommen. Nach dem 0:1 Rückstand sollte die Umstellung zum Erfolg führen. Etlichen Torchancen, die auch in Tore umsetzt wurden, brachten den Sieg. Zwei Tore von Jakob Klein, ein Tor Anton Klein der einen Pfostentreffer seines Bruders zum 2:1 versenkte, sorgten für den 3:1 Endstand.

Auch die Abwehr um Janick Reis und Shanice Hasmann standen sicher und konnten viele Bälle schon vor dem Schusskreis abwehren. Wenn ein Ball durchkam hielt Tristan Schwarz seine Kasten sauber. Auch die Außenspieler Emma Ranft, Jonas Reis und Marijan Weyand unterbanden schon durch ihr gutes Stellungsspiel den Spielaufbau des Gegners. Simon Rommelfanger, der in diesem Spiel defensiver spielte, konnte viele Bälle gut verteilen was unserm Aufbauspiel zugute kam.

Mit dieser Leistung wäre auch im zweiten und dritten Spiel mehr drin gewesen.

SONY DSC