1. Verbandsliga HerrenAktuellesHerrenHockeyabteilung

Hockeyherren schlagen Speyer mit 7:6 (5:4)

SC Idar-Oberstein – HC Speyer: 7:6 (5:4)
Idar-Oberstein, 02.12.2019:
Aktuell läuft es bei den SC-Hockeyherren um Trainer Thorsten Ranft wie am Schnürchen. Nachdem in der Mikadohalle der aktuelle Tabellenführer Mainz und der Vorletzte Grünstadt ausgeschaltet wurden, mussten auch Titelaspirant Speyer mit leeren Händen nach Hause fahren.
Es sollte spannend bis zur letzten Minute bleiben. Die erste Garnitur des Ex-Regionalligisten Speyer ging in der 5. Minute in Führung, Alexander Roth (7.) und Andreas Schneider (8.) fanden aber gute Anworten zum 2:1. Es ging hin und her, nach dem 2:2 Ausgleich sorgte Roth mittels einer souverän ausgeführten Strafecke für die erneute SC-Führung, die wieder zum 3:3 ausgeglichen wurde.
Auch die 4:3-Führung durch Spielertrainer Ranft glichen die gefährlichen Gäste aus. Um so mehr war der 5:4-Treffer von Michael Müller kurz vor der Pause sehr wichtig.
Auch in der zweiten Hälfte sollte sich kein Team absetzen können. Speyer versuchte das Spiel zu drehen und überraschte kurz nach der Pause durch ein Doppelpack zum 5:5 (32.) und 5:6 (35.).
Jörg Künne gelang postwendend der sehr wichtige Ausgleichstreffer zum 6:6. Schneider bejubelte seinen zweiten Treffer in der 43. Minute zur 7:6-Führung. Top!
In den verbleibenden 17 Minuten sollte kurioserweise kein weiterer Treffer mehr fallen. Speyer verpasste den Ausgleich und schoss in der letzten Spielminute eine Strafecke am SC-Kasten von Volko Weigmann vorbei, welcher erneut sicher zwischen den Pfosten stand.
20 Sekunden vor dem Ende holte Ranft eine Strafecke heraus, sodass der SC-Sieg sicher war! Die Schluss-Strafecke zum möglichen 8:6 fand nicht den Weg für die Statistik ins Tor.
Die SC-Spieler zeigten gegen starke Speyerer eine top Leistung und stehen zu Recht mit Mainz und Ludwigshafen mit 9 Punkten in der Spitzengruppe. Speyer bleibt aber mit 6 Punkten in Lauerstellung…
Spieler: Weigmann (TW), Ulrich (ETW), Müller (1 Tor), Schwarz, Künne (1), Ranft (1), Roth (2), Schneider (2), Forster, M. Engel, J. Rommelfanger und S. Stürmer
Foto: Schluss-Strafecke des SC Idar-Oberstein. Schneider gibt Strafecke auf Ranft herein.
Am nächsten Wochenende ist spielfrei. Weiter geht es am 14.12.2019/15.00h beim Schlusslicht Bad Kreuznach, die bisher alle Spiele verloren.