1. Verbandsliga HerrenAktuellesHerrenHockeyabteilung

Hockeydamen und Herren zeigten in der Mikadohalle eine sehr gute Leistung!

Am Samstagabend, ab 19.00 Uhr, erlebten die Zuschauer in der Mikadohalle wie erwartet einen Krimi im Herrenspiel zwischen dem SC und Kreuznacher HC II.
Keines der Teams ging in der ersten Halbzeit ein Risiko ein, sodass es nach 30 Minuten zur Halbzeit torlos blieb. Dies ist eine Seltenheit im Halllenhockey!
Im Vorjahr unterlag das Ranft-Team dem KHC noch mit 3:4.

Kurz nach der Pause gingen die konzentrieren Gäste etwas unverdient mit 1:0 in Führung. Dies war der “hallo-wach-Ruf” der Idar-Obersteiner, die nun hochkonzentriert und mit Schwung nach vorne spielten.
Dies wurde gnadenlos belohnt. Spielertrainer Thorsten Ranft drehte mit einem Doppelpack die Partie, ehe Andreas Schneider und Alexander Ranft die SC-Führung sogar auf 4:1 hochschraubten. Es war eine klasse Leistung gegen sehr starke Gäste!
Die Gäste aus der Kurstadt spielten nun viel offensiver und nutzten ihre Strafecken. In dieser Phase versäumte es der SC seine Möglichkeiten in Tore umzuwandeln.

Nur wenige Sekunden vor dem Spielende erhielten die Gäste beim Spielstand von 4:3 für Idar eine Strafecke, welche zum Übel auch noch ungerechtfertigt war da die SC-Spieler keinen Fehler im eigenen Schusskreis begingen!!
Die Eckenspezialisten aus Kreuznach nutzten diese Gelegenheit und sorgten für den 4:4 Endstand.
Ein gute Leistung darf allen SC-Spielern und Torhüter Thomas Ostler bescheinigt werden. Weiter so!
In diesem Jahr ist die 1. Verbandsliga mit der ersten Garnitur von Kaiserslautner und Speyer, sowie die Ex-Bundesliga-Reserve von Bad Kreuznach und dem Dreamteam von Bad Dürkheim (mit mehreren Ex-Nationalspielern bestückt) als schwierig einzustufen.

Am komenden Sonntag, 18.11.2018 /11h gastieren die SC´ler in Speyer. Speyer und Kaiserslautern spielten im Vorjahr noch in der Oberliga und streben den dirketen Wiederaufstieg an!!
Es spielten: Ostler (TW), Müller, Künne, Pehlke J., Pehlke L., Ranft T., Ranft A., Schneider, Hüttner, Wenzel und Roth.

dav

Vor den Herren fand das erste Damenturnier der Idar-Obersteinerinnen in der Mikadohalle statt, welche gleich 3 Spiele austragen durften.
Gegen Frankenthal konnten die SC´ler zumindest in der zweiten Halbzeit mithalten und ließen nur ein Gegentor beim 0:6 zu.
Im zweiten Spiel schafften die SC-Damen mit einem 1:1 ihre Sensation und den erten Punktgewinn! Lisa Meng gelang in der erten Halbzeit das goldene Tor für die Ewigkeit!! Top!
Im letzen Spiel gegen Mainz war die Partie wie gegen Frankenthal schon zur Halbzeit entschieden. Aber auch hier setzte das SC-Team nach der Pause nach und ließ nur noch ein Gegentor zu.
Alle SC-Damen gaben an diesem Tag alles und wurden mit ihrem ersten Punktgewinn belohnt! Weiter so.
Die Damen sind am nächsten Wochenende spielfrei.

Sabine Hüttner und ihr Team boten den Mannschaften eine Stärkungsmöglichkeit an! Vielen Dank