1. Verbandsliga HerrenAktuellesHerren

Herren besiegen Tabellenführer Alzey mit 3:2 !!

Unsere Hockeyherren besiegten heute nach einem 2:1 Rückstand den Tabellenführer Alzey mit 3:2.

Andreas Schneider, Alexander Roth und Thorsten Ranft drehten das Spiel und sind nun Spitzenreiter der 1. Verbandsliga.

Spielbericht:

Das Spitzenspiel der 1. Verbandsliga verlief sehr spannend und ausgeglichen und wurde seinem Namen damit gerecht. Von Beginn an gab es weder Abtasten noch taktische Spielereien. Jede Mannschaft suchte für sich den Torerfolg und agierte auch dementsprechend offensiv. Die 1:0 Führung konnten die Gäste aus der Pfalz, durch eine kurze Ecke, für sich verbuchen. Doch der Ausgleich fiel fast postwendend nur wenige Minuten später durch Andreas Schneider, hier jedoch nach einem gelungen Spielzug aus dem Spiel heraus. Jetzt gab es bis zur Pause noch Chancen auf beiden Seiten wobei die Idarer davon die klareren hatten und eigentlich ein bis zwei Tore daraus erzielen mussten.
Dann kam es wie so oft, der Gegner trifft, und das wieder aus einer Standardsituation bei einer kurzen Ecke. So ging es dann mit einem 1:2 Rückstand in die Halbzeit.

„Was soll man da in der Halbzeit sagen, wenn man die bessere Mannschaft ist, keine Fehler macht und der Gegner durch zwei kurze Ecken mit 2:1 führt?“ fragte sich Spielertrainer Ranft beim Pausenpfiff. Also änderte er nichts und das war auch gut so. Der SC dominierte zwar nicht die Partie, da auch die Alzeyer gute Spieler in ihren Reihen hatten, aber der SC war in der Defensive einfach besser und ließ kaum Chancen zu. Der TV Alzey hatte da seinerseits größere Probleme und bekam die Offensive der Schmuckstädter eigentlich nie in den Griff. Dies führte wieder zu einigen Torchancen die aber leider wieder ungenutzt blieben und so sollte jetzt auch mal eine kurze Ecke für den SC zum Tor führen. Eine eingespielte und abgesprochene Variante von Künne auf Roth, der dann nur noch zum 2:2 einschieben musste.

Der Spielverlauf änderte sich durch dieses Tor wieder nicht und so war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, ob der SC f irgendwann für die vergebenen Chancen wieder bestraft wird oder ob endlich der Führungstreffer gelingt. Dieser Führungstreffer sollte dann auch wirklich fallen und zwar durch Thorsten Ranft, der mal wieder einen super vorgetragenen Angriff, mit einem perfekten Pass von Torben Schwarz, dann einfach über die Linie schob. Hier liegt die Betonung auf einfach, da genau das seiner Mannschaft vorher nur zwei Mal anstatt vier bis fünf Mal gelang. Jetzt wurde das Spiel richtig spannend, da Alzey alles dransetzte um nochmals auszugleichen, was dem SC noch mehr Abwehrleistung abverlangte. Wollte man als Sieger vom Platz gehen genügte es nicht nur die Angriffe zu unterbinden, sondern man musste in den Aktionen auch sauber bleiben, um kurze Ecken zu vermeiden, hier waren die Gäste nun mal am gefährlichsten. Anderseits gab es jetzt aber auch Platz zum Kontern, was zwar immer wieder genutzt wurde, doch leider nicht konsequent genug und somit nicht zur Entscheidung führte. So musste man bis zum Abpfiff um den Sieg zittern. Letztendlich war es ein etwas glücklicher aber verdienter Dreier und man hat jetzt die alleinige Tabellenführung inne.

torben-schwarz-gegen-alzey-jptg
Eine rassige Hockey-Begegnung lieferten sich der SC Idar-Oberstein (Torben Schwarz / Blau) und der TV Alzey II in der 1. Verbandsliga. Am Ende hatte der SC die Nase auf dem heimischen Kunstrasen vorne. Foto: Manfred Greber / Nahezeitung

 

Spieltag 2 – Samstag, 17. September 2016

4 TFC Ludwigshafen II – TuS Mayen 1:3 (0:2)

» Spieltag 3 – Sonntag, 18. September 2016

5 HC RW Koblenz – HC Speyer II _:_ 13:30
Spielabsage von HC Speyer
6 SC Idar-Oberstein – TV Alzey II 3:2 (1:2)

1. Verbandsliga – Herren

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1. SC Idar-Oberstein 2 8 : 4 6
2. TV Alzey II 2 8 : 5 3
3. HC Speyer II 1 2 : 1 3
4. TuS Mayen 2 5 : 6 3
5. TFC Ludwigshafen II 2 2 : 5 0
6. HC RW Koblenz 1 2 : 6 0