AktuellesSeniorenTurniere

2. Jörg Pehlke Gedächtnisturnier 2015

Zum zweiten mal nach 2014 luden die Senioren- und Elternhockeyspieler des SC Idar-Oberstein zu Ihrem Turnier ein. Der Name des Turniers geht zurück auf den leider zu früh verstorbenen Hockeyspieler und Kinderarzt Dr. Jörg Pehlke. Auf seine Initiative wurde vor Jahren ein Förderverein ins Leben gerufen, der es dem SC Idar – Oberstein ermöglichte, einen Kunstrasenplatz zu bauen und die Jugendarbeit der Hockeyabteilung zu unterstützen.

Bevor Jörg „Jogi“ Pehlke nach Idar-Oberstein kam, war er lange Jahre Spieler bei der TG Frankenthal. Seine ehemalige Mitspieler ließen es sich nicht nehmen, zu unserem Turnier zu kommen und, genau wie die Göttinger Schaumschläger, reiste dieses Team schon am Freitag an. Nach einer kurzen Nacht im Zelt und einem guten Frühstück kam auch die Kultur nicht zu kurz. In der Edelsteinstadt Idar-Oberstein lag es natürlich nahe, eine mit Wasserrad angetriebene Achatschleiferei zu besichtigen die stellvertretend steht für eine Facette der Berufe rund um Edelsteine und Schmuck.

Um 12 Uhr waren die Teams Frankenthal und Göttngen wieder zurück am Sportgelände und auch die restlichen Gäste, die Peffermiehler aus Bad Kreuznach und die Pink Panther aus Saarbrücken eingetroffen. Mit unseren beiden Mannschaften, dem Elternhockeyteam Edelschliff und den Senioren des SC Idar-Oberstein war das Teilnehmerfeld komplett. Da bei unserem Turnier Elternmannschaften auch gegen Seniorenmannschaften antreten, wird bewusst auf das ausspielen eines Turniersiegers verzichtet. Wir legen Wert auf schöne und freundschaftliche Spiele und alle Mannschaften bestritten Ihre Partien nach diesem Motto. Am späten Samstag Nachmittag war dann Schluss für den Spielbetrieb des Turniers und mit einem erfrischenden Kaltgetränk konnte man dann noch ein Spiel unserer ersten Mannschaft anschauen.

Auch liefen in dieser Zeit schon die Vorbereitungen für das Abendessen, und was liegt in Idar-Oberstein näher als Spießbraten. Also wurde gut für schönes Buchenfeuer unter dem Schwenkgrill gesorgt auf dem dann die 70 Portionen gebraten wurden. Das Essen kam sehr gut an und so gestärkt, konnte lange in der lauen Sommernacht gefeiert werden.

Am Sonntag, die Sonne schien von einem wolkenlosen Himmel, wurden dann die noch ausstehenden Partien ausgespielt und mittags um 14 Uhr war ein schönes, faires und verletzungsfreies Turnier zu Ende. Manche Teams werden wir dieses Jahr noch einmal treffen, die Schaumschläger auf dem Gänselieselturnier 2016.

Wir bedanken uns noch mal bei allen Helferinnen und Helfern und den teilnehmenden Mannschaften. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr und hoffen, dass vielleicht das ein oder andere Team, beim lesen des Artikels, Lust bekommt auch einmal die Reise nach Idar-Oberstein anzutreten.

Nicht unerwähnt soll bleiben, das im Sinne des Kinderarzt Dr. Jörg Pehlke, ein Teil des Erlöses des Turniers an die Vereinigung Interplast Sektion Bad Kreuznach gespendet wird, die Kindern in den ärmsten Regionen der Welt medizinische Hilfe gibt.